Willkommen bei der Tafel Frankenberg e.V.

Verteilen statt vernichten!

, Hoffmann Werner

Firma Günther spendet 8000 Euro an Tafel und Kreiskrankenhaus

Spendenübergabe in der Vorweihnachtszeit bei der Firma Günther Heißkanaltechnik in Schreufa: Einen Scheck über 5000 Euro nahm (von links) Dr. Harald Schmid für den Verein zur Förderung des Kreiskrankenhauses aus der Hand von Geschäftsführerin Siegrid Sommer entgegen. Dekanin Petra Hegmann erhielt als Vorsitzende der Tafel Frankenberg von Prokurist Dr. Stefan Sommer einen Zuschuss von 3000 Euro. „Als Familienunternehmen aus der Region liegt es uns am Herzen, Einrichtungen vor Ort zu unterstützen, die sich mit viel Engagement für Menschen einsetzen“, erklärte Siegrid Sommer. Die Spende für das Krankenhaus solle für die medizintechnische Ausstattung der Pneumologie und Neurologie sowie für die Belange des Pflegepersonals eingesetzt werden, kündigte Schmid an. Bei der Tafel soll das Geld zur Finanzierung des laufenden Betriebs verwendet werden.
 
HNA - Frankenberger Allgemeine vom 25.11.2021  Bericht und Foto: zve